• viele Produkte liefern wir kostenfrei
  • Aufbau +Einweisung durch Kundendiensttechniker bei vielen Produkten im Preis enthalten
  • viele Produkte liefern wir kostenfrei
  • Aufbau +Einweisung durch Kundendiensttechniker bei vielen Produkten im Preis enthalten

EVA Stallmatten, mittlerweile in vielen Stallungen und Boxen zuhause. Aber wofür steht EVA eigentlich? Ethylen Vinylacetat und Gummi, das sind die Grundstoffe für die tollen Matten. Während des Fertigungsprozesses bilden sich kleine Luftblasen im Konglomerat. Diese und andere chemischen Zusammenhänge bewirken, dass das fertige Produkt die gewünschten Eigenschaften aufweist, nämlich nachgiebig, isolierend, formannehmend sind.

Die Matten sind wasserundurchlässig, die Nahtstellen können mit einem speziellen Klebeband verschlossen werden. Ob und inwieweit diese Maßnahme zu einer 100% igen Wasserundurchlässigkeit führt, können wir nicht beantworten. Wir raten eher dazu, die Trennfugen offen zu lassen und die gesamten Matten einmal im halben Jahr hochzunehmen, den darunter liegenden Boden zu säubern und ggfls. zu desinfizieren. Im gleichen Arbeitsgang können auch die Matten selbst einer Reinigung unterzogen werden, so haben Sie über Jahre hinweg Freude an Ihren EVA Stallmatten.

Die Matten selbst gibt es in verschiedenen Größenformaten und Stärken. Je nach Format sind sie rundum verzahnt oder nur an zwei Seiten. Die gebräuchlichsten Stärken liegen wohl zwischen 24 und 44 mm.

Die Matten sollten im Innenbereich verwendet werden. Für Paddockanlagen empfehlen wir T Steine aus einer Gummimischung oder den herkömmlichen Wabenbelag, der dann verfüllt wird und eine homogene Fläche darstellt.

zwischen